Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln die Vertrags- Vertragsverhältnisse zwischen Mietern von Ferienobjekten und der Agentur CROATIA:

    1. Vertragsabschluss
      Der Vermittlungsvertrag zwischen Mieter und Vermieter/Veranstalter kommt durch telefonische oder schriftliche Anmeldung durch den Kunden zustande. Dieser enthält alle wichtigen Daten.

    2. Zahlung
      Zugleich mit der Anmeldung ist die Buchungsgebühr von 30 EUR und eine Anzahlung zu leisten. Der Restbetrag ist zusammen mit der ggf. geforderten Kaution und der ortsüblichen Kurtaxe bei Ankunft an den Vermittler/Veranstalter zu zahlen. Leisten Sie die Zweitzahlung erst nach Besichtigung und Übergabe der einwandfreien Wohnung oder des Hauses. Für Mängel bei der Sauberkeit oder am Objekt können wir nicht haften, da die Eigentümer nicht unsere Erfüllungsgehilfen sind. Die Kaution erhalten Sie am Ende des Urlaubes vollständig vom Vermieter zurückerstattet, wenn an Haus und Boot keine Beschädigungen oder Verluste stattet, eingetreten sind. Diese werden von der Kaution abgezogen.

    3. Rücktritt
      Die Kündigung des mit uns abgeschlossenen Vermittlungsvertrages ist jederzeit möglich. Der Rücktritt wird an dem Tag wirksam, an dem die Rücktrittserklärung bei der Agentur CROATIA schriftlich per Einschreiben eingeht. Die entstehenden Stornokosten richten sich nach dem Zeitpunkt der Kündigung. Der Rücktritt bis zu 5 Tagen nach Buchung ist kostenfrei, soweit die Frist bis zum Mietbeginn mindestens 45 Tage beträgt. frei, Bei einem Rücktritt bis zu 45 Tagen vor Mietbeginn werden 50% des Mietpreises als Stornogebühr fällig, bei einem Rücktritt 44 Tage oder weniger bis Mietbeginn sind es 80% des Mietpreises, wenn es uns nicht gelingt einen Nachmieter zu finden. Stornogebühren entstehen nicht wenn der Kunde selbst einen Nachmieter findet. Es ist dann lediglich die Buchungsgebühr von 30 EUR zu bezahlen. Findet der Hausbesitzer selbst einen Nachmieter fällt die geleistete Anzahlung an die Agentur Croatia. Sollte sich nach der Buchung ergeben, daß das gebuchte Objekt besetzt ist oder aus einem anderen Grund nicht zur Verfügung steht, ist dies kein Rücktrittsgrund. Agentur Croatia ist berechtigt ein anderes gleichwertiges Objekt anzubieten.

    4. Umbuchung und Rücktritt bei höherer Gewalt
      Umbuchungen werden nur dann als Rücktritt behandelt, wenn kein Ersatz gefunden werden kann. Namensänderungen werden ohne Gebühren vorgenommen. Im Falle höherer Gewalt können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag kündigen. Als höhere Gewalt gelten: Epidemien, innere Unruhen oder Kriegshandlungen im gebuchten Zielgebiet, Naturkatastrophen oder Zerstörung von Unterkünften. Bei Rücktritt wegen höherer Gewalt beträgt die Stornogebühr 60 EUR.

    5. Haftung und Haftungsbeschränkungen der Agentur:
      Die Agentur haftet für sorgfältige Auswahl der Leistungsträger und für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung. Die Agentur haftet nicht für Störungen im Bereich von vermittelten Fremdleistungen (z.B. Anreise - Autofähre, Zustand von Stränden, schlechte Zufahrten zum Objekt, Pannen im örtlichen Elektrizitätsnetz oder der örtlichen oder häuslichen Wasserversorgung, für defekte Boiler, Pumpen, Küchengeräte und Motorboote), da sie nicht Veranstalter, sondern Vermittler ist (§651 A II BGB).
      Werden am Mietobjekt erhebliche Mängel festgestellt, Schäden der Mietsache oder unzureichende Reinigung kann der Mieter Abhilfe verlangen; dies gilt auch wenn das Mietobjekt - aus welchen Gründen auch immer - nicht zur Verfügung steht.
      Der Mieter wendet sich zunächst an den Vermieter. Ist dieser nicht erreichbar, setzt sich der Mieter bitte telefonisch (0049-911-7 90 85 47), mit der Agentur CROATIA in Verbindung.
      Wird durch den Vermieter, die Agentur CROATIA Abhilfe geschaffen, gilt der Mangel als beseitigt bzw. ist der Vermittlungsvertrag erfüllt.
      Gibt der Mieter im Falle eines Mangels der Agentur Croatia nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, verwirkt der Mieter seinen Anspruch auf Ersatzleistungen.
      Die Agentur haftet nicht für die aufgrund landesüblichen Verhaltens der Bewohner des Ziellandes von Reisenden anderer Länder empfundenen Beeinträchtigungen, sowie Belästigungen, verursacht durch Tiere, wie z.B. streunende Hunde, Katzen, Mäuse, Ungeziefer, Insekten. Das Leben im Freien bis in die Nacht hinein, gehört in Kroatien zum landesüblichen Verhalten.
      Die Haftung ist auch dann ausgeschlossen, wenn der Mieter der Meinung ist, daß das Mietobjekt nicht seinem persönlichen Geschmack entspricht.
      Darauf weisen wir ausdrücklich hin:
      Wir sind berechtigt, auch in dieser Weise Abhilfe zu schaffen, indem wir eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung anbieten. Die Abhilfe können wir verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Bei Beanstandungen nach Annahme der angebotenen Ersatzleistungen gilt obiges Abhilfeverfahren entsprechen.

    6. Ferienobjekt-Mietvertrag Für die Vermittlung eines Ferienobjektes gelten folgende Bedingungen:
      a) Das Mietobjekt steht dem Mieter ab 12 Uhr des ersten Tages bis 10 Uhr des letzten Tages zur Verfügung.
      b) Der Mieter hat Objekt und Motorboot pfleglich zu behandeln und alle von ihm verursachten Schäden dem Hauseigentümer zu melden. Die Schäden sind vom Mieter zu regulieren, ggf. werden sie von der Kaution abgezogen. Nach Ablauf der Miete sind Haus und Motorboot in dem selben Zustand zu übergeben, wie sie vom Mieter am Anfang vorgefunden wurden.
      c) Die Mietpreise gelten für die in der Objektbeschreibung angegebene Personenzahl.

    7. Gerichtsstand ist Nürnberg