Urlaub auf Pasman

Die Inseln Pasman und Uglian liegen geografisch westlich der Linie Zadar - Biograd na moru, die Ausläufer des Velebitgebirges im Hinterland. Weiter im Westen finden sich die großen Inseln Iz und Dugi Otok, an die sich der Archipels der Kornaten anschließt.

Pasman in Kroatien

Die beiden Inseln Pasman und Uglian sind sich von der Gestalt und Gliederung ziemlich ähnlich. Jedoch geht es auf Pasman etwas ruhige zu, da die Insel touristisch nicht so stark erschlossen ist wie Uglian. Man findet im Osten lange Sandstrände. Die Westseite der Insel zeichnet sich durch Kiesstrände aus. An mehreren Stellen findet man Kalkbänke, die in Stufen ins Meer führen.

Tkon in Kroatien

Der Individualurlauber hat hier eine große Auswahl an sehr schön, direkt am Meer gelegenen Ferienwohnungen und auch alleinbewohnbaren Ferienhäusern.

Zdrelac ist ein kleiner Ort im nördlichsten Teil der Insel Pasman, der gleich hinter der Brücke zu Uglian beginnt. Er erstreckt sich auf beiden Seiten bis ans Meer. Für den Badeurlauber ist die Westseite besser geeignet, da man hier vom frühen Morgen bis in den späten Abend Sonne hat, mit Blick auf Lavdara, Iz und Dugi Otok und die Inselgruppe der Kornaten. Die Sonnenuntergänge sind überwältigend.

An der Ostseite, beim Restaurant "Plaza", gibt es feinen Sandstrand für Kleinstkinder. Im Südosten, bei Mrliane ist er etwa drei Kilometer lang. Auch Tkon hat einen langen und sehr flachen Sandstrand.

Etwa fünf Kilometer südlich von Zdrelac liegt die Ortschaft Dobropoljana mit Kirche, Hafen und einem guten Speiselokal. Auch hier gibt es gute Bademöglichkeiten und Ferienwohnungen nahe am Meer.

Um nach Pasman zu gelangen nimmt man die Autofähre von Zadar nach Preko auf Uglian. Man hat täglich 18 Verbindungen. Am südlichen Ende von Uglian fährt man über die Brücke nach Pasman und befindet sich sogleich im Ort Zdrelac.

Urljane in Kroatien

Man kann Pasman auch aus dem Süden vom Festland aus über Biograd na moru erreichen. Es gibt täglich acht Verbindungen mit der Autofähre. Ankunft ist dann der Ort Tkon, der unter anderem auch ein beliebter Anlegeplatz für Bootsfahrer ist.