Rovinj

Rovinj ist das Kleinod des kroatischen Teils der Halbinsel Istrien. Die in ihrer Gesmtheit am Meer liegende Altstadt ist stark italienisch geprägt und hat sich ihr Erscheinungsbild aus dem Mittelalter weitestgehend erhalten. Zahllose Patrizierhäuser aus venezianischer Zeit, der Uhrturm, kleine beschauliche Plätze, steile Treppengassen und der alles überragende Dom der heiligen Eufemija prägen das Stadtbild.

Zum Baden muss man nicht weit gehen; bereits 100m in Richtung Dom gehend am Restaurant "Veli Joze" vorbei (unbedingt besuchen!!!), kann man steile Klippen zu einem nicht allzu großen Badeplatz hinabsteigen. Mehr Platz bietet das Gebiet am Südende der Stadt. Gute Bademöglichkeiten bieten die beiden, unmittelbar vor der Stadt liegenden Inseln Sv. Katarina und Crveni otok (die rote Insel). Während der Saison gibt es dorthin einen regelmäßigen Taxibootverkehr. Auf der weiter draußen liegenden Sv. Ivan herrscht FKK-Betrieb.